Sie sind hier: Home > Regional >

Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige in Weimar

Weimar  

Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige in Weimar

21.01.2021, 17:29 Uhr | dpa

Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige in Weimar. Blick auf eine FFP2-Maske

Blick auf eine FFP2-Maske. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Stadtverwaltung von Weimar stellt ab sofort für Bedürftige bei Beanspruchung des Sozialtickets der Stadt kostenlose FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Nachdem das Tragen medizinischer Mund-Nasen-Bedeckungen im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht werde, sollten damit die Betroffenen "auch diese Unterstützung der Gemeinschaft erhalten", betonte Oberbürgermeister Peter Kleine (parteilos) am Donnerstag. Zunächst bis Ende April stelle die Stadtverwaltung dafür monatlich rund 1500 FFP2-Masken bereit.

Das Sozialticket der Stadt ermöglicht den Bezug einer Monatskarte für die städtischen Buslinien zum halben Preis. Zum Erwerb des Tickets berechtigt sind Empfänger von Arbeitslosengeld II sowie die Empfänger von Beihilfen zum Lebensunterhalt/Grundsicherung und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Bei der Ausgabe des Tickets bekommen die Berechtigten drei kostenlose Masken nach dem FFP2-Standard. "Der persönliche Schutz vor dem Virus ist wichtig und darf keine Frage des Geldbeutels sein", unterstrich Kleine.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal