Sie sind hier: Home > Regional >

Aschenbecher umgefallen: 500 000 Euro Schaden nach Brand

Kehl  

Aschenbecher umgefallen: 500 000 Euro Schaden nach Brand

22.01.2021, 08:06 Uhr | dpa

Aschenbecher umgefallen: 500 000 Euro Schaden nach Brand. Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein umgefallener Aschenbecher dürfte nach ersten Ermittlungen für ein verheerendes Feuer in einem Gebäudekomplex in Kehl (Ortenaukreis) verantwortlich sein. Die Polizei bezifferte den Brandschaden am Freitag nach Schätzungen auf rund eine halbe Million Euro. Einige Wohnungen waren unbewohnbar. Die Betroffenen kamen teils in einer Diakonie, teils bei Angehörigen unter.

Die Ermittler gingen davon aus, dass ein umgefallener Aschenbecher auf dem Balkon am Donnerstagabend den Brand entfacht haben könnte. Die Flammen sollen sich auf ein Sofa ausgebreitet haben. Der Wind habe dann dafür gesorgt, dass auch das Gebälk rasch Feuer fing.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal