Sie sind hier: Home > Regional >

Buxtehuder SV: Zum Rückrundenstart Viertelfinale im Blick

Buxtehude  

Buxtehuder SV: Zum Rückrundenstart Viertelfinale im Blick

22.01.2021, 09:07 Uhr | dpa

Die Handballerinnen des Buxtehuder SV gehen mit großem Respekt vor der Neckarsulmer Sport-Union in die Partie am Samstag (18.00 Uhr), die zugleich den Rückrundenstart für das Team von Trainer Dirk Leun markiert. Zwar hat der BSV das Hinspiel 28:26 für sich entscheiden können und steht in der Tabelle als Siebter einen Platz vor den Gastgeberinnen, diese aber weisen zwei Partien weniger auf und haben lediglich einen Punkt Rückstand.

"Neckarsulm hat schon seit Jahren das Spielerpotenzial, um weiter oben zu stehen. Tanja Logvin hat es geschafft, aus der Qualität etwas zu machen", lobte Leun die Trainerin der Gastgeberinnen. Sein Team werde daher auch auf eine sehr erfahrene Mannschaft treffen. "Da wird es richtig Druck geben. Auch im Tempospiel sind sie konsequent und stark", betonte Leun. Allerdings stellte er auch fest: "Es gibt Punkte, an denen sie angreifbar sind."

Für den BSV geht allerdings nicht nur um zwei Punkte. Da eine Woche später des Pokal-Viertelfinale bei der HSG Blomberg-Lippe ansteht und seine Mannschaft sich mit einem Sieg für das Mitte Mai angesetzte Final-Four-Turnier qualifizieren würde, sagte Leun: "Man kann die beiden Spiele schon im Zusammenhang sehen. Wir wollen uns viel Stabilität für das Pokalspiel holen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal