Sie sind hier: Home > Regional >

Haseloff zu Corona-Maßnahmen: Bund hat bald Grenzen erreicht

Magdeburg  

Haseloff zu Corona-Maßnahmen: Bund hat bald Grenzen erreicht

22.01.2021, 09:24 Uhr | dpa

Haseloff zu Corona-Maßnahmen: Bund hat bald Grenzen erreicht. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU)

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) nimmt an einer Bundesratssitzung teil. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Bund hat nach Meinung von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) die Grenzen seiner Möglichkeiten bei den Corona-Maßnahmen bald erreicht. "Es gibt eine überschaubare Zahl an Instrumenten, mit denen wir die Pandemie bekämpfen können. Und im Prinzip haben wir bald alle Register gezogen", sagte er im Interview mit dem "Spiegel". Bis auf einen totalen Shutdown gäbe es nicht mehr viele Maßnahmen, die noch verfügt werden könnten. Ein Herunterfahren der Wirtschaft und ein Schließen der Grenzen lehne er ab. Eine Abschottung Deutschlands sieht er als kein mögliches Mittel. "Wir leben in einem offenen Europa. Wir können uns nicht einfach abkoppeln wie etwa Neuseeland."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal