Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei stoppt betrunkenen Geisterfahrer auf A650

Ludwigshafen am Rhein  

Polizei stoppt betrunkenen Geisterfahrer auf A650

25.01.2021, 05:49 Uhr | dpa

Polizei stoppt betrunkenen Geisterfahrer auf A650. Eine Polizistin hält eine rote Winkerkelle in die Höhe

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat einen betrunkenen Geisterfahrer auf der Autobahn 650 in der Nähe von Ludwigshafen gestoppt. Der 33-Jährige war am Sonntagabend mit seinem Auto zunächst auf der B9 in Fahrtrichtung Speyer unterwegs gewesen, wie die Polizei mitteilte. Am Autobahnkreuz Oggersheim fuhr der Mann entgegen der Fahrtrichtung auf die A650 in Richtung Bad Dürkheim auf. Eine Polizeistreife, die zufällig hinter dem Auto fuhr, nahm die Verfolgung auf. Eine weitere Streife sperrte die Autobahn, stoppte den Mann in seinem Wagen "und dirigierte diesen, nachdem er anfangs nicht aussteigen wollte, unter Vorhalt der Dienstwaffe aus dem Fahrzeug", hieß es in der Polizeimitteilung. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab 2,14 Promille. Außerdem hielt sich der Mann den Angaben zufolge unerlaubt in Deutschland auf. Gegen ihn wird nun wegen Verkehrsgefährdung sowie illegaler Einreise, illegalen Aufenthalts und illegaler Arbeitsaufnahme ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal