Sie sind hier: Home > Regional >

Mitbewohner nach Tod eines Mannes in Ravensburg festgenommen

Ravensburg  

Mitbewohner nach Tod eines Mannes in Ravensburg festgenommen

25.01.2021, 17:23 Uhr | dpa

Mitbewohner nach Tod eines Mannes in Ravensburg festgenommen. Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Tod eines Mannes in Ravensburg hat die Polizei den 44-jährigen Mitbewohner vorläufig festgenommen. Die Polizei ermittele wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts gegen den Mann, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ravensburg am Montag mit. Der Beschuldigte hatte am Sonntag den Notruf verständigt und angegeben, seinen 52-jährigen Mitbewohner leblos in der Küche des gemeinsam bewohnten Hauses im Ortsteil Bavendorf gefunden zu haben. Bei dem Mann wurde eine Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers festgestellt. Da der Mitbewohner widersprüchliche Angaben gemacht habe, sei er festgenommen worden. Eine Obduktion soll klären, ob sich der Verstorbene die Verletzungen selbst zugefügt haben könnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal