Sie sind hier: Home > Regional >

Mann stürzt in fünf Meter tiefen Schacht

Haibach  

Mann stürzt in fünf Meter tiefen Schacht

26.01.2021, 15:00 Uhr | dpa

Mann stürzt in fünf Meter tiefen Schacht. Notruf 112

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/Archiv (Quelle: dpa)

Erst nach 17 Stunden hat eine Nachbarin die Hilferufe eines Mannes gehört, der in einen fünf Meter tiefen Schacht gestürzt ist. "Er hat wirklich die ganze Nacht dort ausgeharrt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Dienstag. Doch der 42-Jährige aus Haibach (Landkreis Aschaffenburg) hatte noch Glück im Unglück - er war nach Angaben der Polizei nur leicht unterkühlt und hat einen gebrochenen Fuß.

Am Montagnachmittag sei dem Anwohner etwas aus dem Fenster gefallen und auf dem Dach eines Anbau gelandet, berichtete der Sprecher der Feuerwehr. Er klettere auf das Dach aus einer Art Wellblech, brach ein und fiel in den Schacht. Erst am Dienstagvormittag hörte eine Nachbarin beim Lüften seine Hilferufe.

Die Einsatzkräfte konnten den Mann nur über das Loch im Dach retten. "Ein Höhenretter hat sich von der Drehleiter zu ihm abgeseilt", sagte der Sprecher der Feuerwehr. Schließlich wurden beide durch die Leiter wieder hochgezogen, der 42-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: