Sie sind hier: Home > Regional >

Museen in Basel verlangen baldige Öffnung

Basel  

Museen in Basel verlangen baldige Öffnung

27.01.2021, 17:41 Uhr | dpa

Mit dem Appell "Museums-Lockdown beenden. Für das geistige Wohl aller!" haben sich Schweizer Museen aus Basel und Umgebung an die Regierung gewandt. Sie wollen erreichen, dass sie so bald wie möglich wieder Besucher einlassen dürfen. Museen und Ausstellungshäuser böten "emotionale Stärkung" sowie "Ruhe, Erholung, Inspiration und Fantasie", schreiben die Direktorinnen und Direktoren sowie mehrere Verbände am Mittwoch. "Ist der physische Zugang begrenzt oder gar verunmöglicht, verkümmern Bildung und Kultur in einer Gesellschaft grundlegend."

Mit umfangreichen Sicherheitskonzepten, Masken und Abstand halten seien Museums- und Ausstellungsbesuche auch in Coronazeiten machbar, schreiben die Museumsleiter. Sie wollten wieder "einen wichtigen Beitrag zum geistigen und seelischen Wohl aller leisten". Zu den fast 20 Unterzeichnern gehören die Fondation Beyeler, das Museum Tinguely, das Vitra Design Museum und das Historische Museum Basel.

Schweizer Museen waren nach der Schließung in der ersten Corona-Welle im Frühjahr vergangenen Jahres wieder zugänglich und vielerorts noch bis in den Spätherbst 2020 geöffnet. Die jetzige Schließung zur Eindämmung von Infektionen soll bis Ende Februar dauern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: