Sie sind hier: Home > Regional >

Dortmunder Physiker Tolan wird Präsident der Uni Göttingen

Göttingen  

Dortmunder Physiker Tolan wird Präsident der Uni Göttingen

27.01.2021, 20:42 Uhr | dpa

Dortmunder Physiker Tolan wird Präsident der Uni Göttingen. Dortmunder Physikprofessor Metin Tolan

Der Dortmunder Physikprofessor Metin Tolan wird Präsident der Universität Göttingen. Foto: Jan Vetter/Universität Göttigen/dpa (Quelle: dpa)

Der Dortmunder Physikprofessor Metin Tolan (55) wird Präsident der Universität Göttingen. Das habe der Senat der Universität am Mittwoch einstimmig beschlossen, teilte die Hochschule mit. Der Stiftungsausschuss habe diesen Vorschlag ebenfalls einstimmig gebilligt. Tolan folgt auf Reinhard Jahn, der das Amt bis zum 31. Dezember 2020 inne hatte. Kommissarisch leitet Vizepräsidentin Valérie Schüller seitdem die Uni. Tolans Amtszeit beginnt voraussichtlich im Frühjahr. Im Juni 2019 war eine Präsidentenwahl geplatzt, weil es Widerstand aus der Göttinger Professorenschaft gab. Zudem zogen zwei unterlegene Bewerber vor Gericht. Die international renommierte Universität Göttingen hat 30 000 Studierende in 212 Studiengängen.

"Es ist eine große Ehre, zum Präsidenten einer Spitzenuniversität gewählt worden zu sein", sagte der 1965 geborene Tolan, der seit 2001 Professor an der Technischen Universität Dortmund ist. Seit 2016 ist er in Dortmund ständiger Vertreter der Rektorin. Der mehrfach ausgezeichnete Forscher verfasst neben Fachliteratur auch populärwissenschaftliche Sachbücher. Er studierte Physik und Mathematik in Kiel, wo er promoviert und habilitiert wurde. Mehrere Jahre forschte Tolan in den USA.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal