Sie sind hier: Home > Regional >

Quecksilber aus Kleidercontainer gelaufen

Leuna  

Quecksilber aus Kleidercontainer gelaufen

28.01.2021, 12:32 Uhr | dpa

Quecksilber aus Kleidercontainer gelaufen. Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Entleeren eines Kleidercontainers ist am Donnerstag eine Ampulle mit Quecksilber zerbrochen und ausgelaufen. Etwa 15 Milliliter des Stoffes seien aus dem Container gelaufen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Wie viel des Quecksilbers sich noch im Container und in den darin liegenden Kleidungsstücken befinde, sei noch unklar. Der Gefahrengutzug des Saalekreises kümmerte sich um die Entfernung des Stoffes.

Dämpfe von Quecksilber können zu Atemwegsreizungen führen und bei höheren Konzentrationen zur Schädigung der Lunge, des Nervensystems, des Magen-Darmtrakts und der Nierenfunktionen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal