Sie sind hier: Home > Regional >

Fehlende Halbleiter behindern Opel-Produktion in Eisenach

Eisenach  

Fehlende Halbleiter behindern Opel-Produktion in Eisenach

04.02.2021, 14:42 Uhr | dpa

Fehlende Halbleiter behindern Opel-Produktion in Eisenach. Opel

Eine Fahne mit dem Opel-Logo weht bei Opel Eisenach. Foto: Michael Reichel/dpa (Quelle: dpa)

Der Autobauer Opel muss wegen fehlender Halbleiter vorübergehend seine Produktion in seinem Werk in Eisenach drosseln. Kurzarbeit sei beantragt, sagte ein Opel-Sprecher am Donnerstag auf Anfrage am Hauptsitz in Rüsselsheim. Über die Produktion würde jeden Tag neu entschieden - abhängig von der Verfügbarkeit der Teile.

Von den Lieferengpässen, unter denen auch andere Automobilhersteller leiden, sei bei Opel derzeit nur das Thüringer Werk betroffen. Dort stellen etwa 1360 Arbeitnehmer den Stadtgeländewagen Grandland her. Zuerst hatte MDR Thüringen über den Engpass in Eisenach berichtet.

Opel versuche in Verhandlungen mit Lieferanten "die Auswirkungen der globalen Knappheit an Halbleitern, welche die gesamte Automobilbranche trifft, so gering wie möglich zu halten", sagte der Unternehmenssprecher. Trotzdem müsste die Produktion in dieser Woche in Eisenach angepasst werden. Produziert wird dort ausschließlich der SUV Grandland in verschiedenen Motorisierungsvarianten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: