Sie sind hier: Home > Regional >

Heftige Schneefälle: Verkehrsbehinderungen in Tschechien

Prag  

Heftige Schneefälle: Verkehrsbehinderungen in Tschechien

08.02.2021, 11:55 Uhr | dpa

Kräftige Schneefälle und Glatteis haben in Tschechien zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Lastwagen blieben am Montag nach Angaben der Polizei stecken und sorgten auf den Autobahnen für kilometerlange Staus, unter anderem auf der D8 (E55) in Richtung Sachsen. Die wichtige Straßenverbindung nach Polen bei Harrachov im Riesengebirge wurde für den Lkw-Verkehr ganz gesperrt.

Bei der tschechischen Bahn kam es zu Dutzenden Zugausfällen. Grund waren vereiste Weichen, beschädigte Oberleitungen und ausgefallene Lokomotiven. Betroffen waren laut der Bahn auch internationale Fernverkehrsverbindungen. In Prag blieben Straßenbahnen und Busse im Schneegestöber stecken. Der S-Bahn-Vorortverkehr wurde eingestellt.

Der staatliche Wetterdienst (CHMU) rechnet mit weiteren Schneefällen. Die Temperaturen sollen in den nächsten Tagen bis auf eisige minus 16 Grad sinken. Am Wochenende war ein besonderes Wetterphänomen zu beobachten gewesen. Sand aus der Sahara färbte den Neuschnee in manchen Gegenden orangefarben ein, wie die Meteorologen mitteilten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: