Sie sind hier: Home > Regional >

Millionenschaden bei Brand eines Supermarkts in Aurich

Aurich  

Millionenschaden bei Brand eines Supermarkts in Aurich

09.02.2021, 07:48 Uhr | dpa

Millionenschaden bei Brand eines Supermarkts in Aurich. Supermarkt brennt

Die Feuerwehr bekämpft von Drehleitern aus den Brand in einem Lidl Supermarkt. Foto: -/Nord-West-Media/dpa (Quelle: dpa)

Der Großbrand eines Supermarkts in der Innenstadt von Aurich hat am Dienstag nach ersten Schätzungen einen Schaden in Millionenhöhe verursacht. Niemand sei verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin in der Kreisstadt in Ostfriesland. Aber das Gebäude sei vollständig zerstört worden.

Für die Feuerwehr war es ein Großeinsatz mit etwa 120 Kräften aus acht Wehren der Umgebung. Sie wurden nach eigenen Angaben morgens um kurz vor sechs Uhr zu dem Discounter gerufen. Der hatte noch geschlossen. Doch in dem Gebäude waren schon einige Mitarbeiter, die sich in Sicherheit bringen konnten.

Es habe überall aus dem Flachbau geraucht, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Es sei klar gewesen, dass der Supermarkt bald voll in Brand stehen werde. Etwa 25 Minuten später sei das aus Holz konstruierte Dach abgebrannt und eingestürzt. "Das Gebäude ist bis auf die Grundmauern abgebrannt", sagte er. Alle Ware sei vernichtet worden.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Noch mittags löschten Feuerwehrleute in Atemschutzmasken letzte Glutnester, während ein Bagger bereits die Trümmer abräumte. Die Brandursache sei noch unklar, sagte die Polizeisprecherin. Es werde ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal