Sie sind hier: Home > Regional >

Schnee-Chaos auf der A2: Zahlreiche Notrufe in der Nacht

Porta Westfalica  

Schnee-Chaos auf der A2: Zahlreiche Notrufe in der Nacht

09.02.2021, 11:07 Uhr | dpa

Schnee-Chaos auf der A2: Zahlreiche Notrufe in der Nacht. Polizist

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Wegen des Schnee-Chaos auf der A2 sind in der Nacht zum Dienstag bei der Polizei in Minden zahlreiche Notrufe liegengebliebener Autofahrer eingegangen. "Manche hatten keinen Sprit mehr, manche wollten nur Informationen, wann es endlich weitergeht", sagte ein Sprecher der Polizei Minden-Lübbecke. Beamte seien am Autohof Porta Westfalica an der A2 im Einsatz gewesen, weil der völlig überfüllt gewesen sei. "Da ging es wohl drunter und drüber", sagte der Sprecher. Die massiven Stauungen wirkten sich auch am Morgen noch auf die umliegenden Straßen aus. So habe der Verkehr in Richtung Bad Oeynhausen sich so stark zurückgestaut, dass ein Tunnel wegen der erhöhten Abgaswerte gesperrt werden musste. Dort hatten zahlreiche Fahrer versucht, den Autobahnstau zu umfahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: