Sie sind hier: Home > Regional >

Saarland sieht Gesetzespaket zum Insektenschutz kritisch

Saarbrücken  

Saarland sieht Gesetzespaket zum Insektenschutz kritisch

10.02.2021, 16:44 Uhr | dpa

Saarland sieht Gesetzespaket zum Insektenschutz kritisch. Reinhold Jost (SPD) spricht auf einer Konferenz

Reinhold Jost (SPD) spricht auf einer Konferenz. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost (SPD) sieht das geplante Gesetzespaket zum Insektenschutz kritisch. "Wir werden nicht hinnehmen, dass wir für unsere erfolgreichen Bemühungen, Landnutzung und Naturschutz miteinander zu vereinbaren, bestraft werden", teilte Jost am Mittwoch in Saarbrücken mit. Im Saarland gebe es fast 14 000 Hektar Fläche, die dem Lebensraumtyp artenreiches Grünland zugeordnet werde. "Mehr als ein Drittel des gesamten Dauergrünlandes dürfte folglich nur noch unter Auflagen bewirtschaftet werden. Das werden wir verhindern."

Das Bundeskabinett hatte am Mittwoch das Gesetzespaket zum Insektenschutz beschlossen. Die Pläne waren zuvor auf heftigen Widerstand gestoßen - vor allem seitens der Landwirte. Diese befürchten wirtschaftliche Einbußen durch einen restriktiveren Einsatz von Pestiziden, den vor allem die Verordnung zum Pflanzenschutz neu regelt.

Der Entwurf des Insektenschutzgesetzes sieht unter anderem vor, dass Biotope wie Streuobstwiesen und artenreiches Grünland für Insekten als Lebensräume erhalten bleiben. Bundestag und Bundesrat müssen dem Gesetz noch zustimmen.

Jost kündigte an, durch eine Änderung im saarländischen Naturschutzgesetz die besonders schützenswerten Dauergrünlandflächen unter besonderen Schutz zu stellen. "Damit würden wir vor Inkrafttreten eines Bundesgesetzes eine Regelung treffen, die nur einen Teil, den schützenswertesten, unseres Grünlandes betreffen würde. Eine solche landesrechtliche Regelung könnte durch den Bund nicht mehr gekippt werden", sagte er. So könne man "die Betroffenheit im Saarland nach unserem Dafürhalten eingrenzen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: