Sie sind hier: Home > Regional >

"On-Demand-Verkehr" soll in Saarbrücken starten

Saarbrücken  

"On-Demand-Verkehr" soll in Saarbrücken starten

10.02.2021, 18:38 Uhr | dpa

"On-Demand-Verkehr" soll in Saarbrücken starten. Anke Rehlinger

Anke Rehlinger, die Verkehrsministerin des Saarlands. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Saarbrücken soll neben dem bestehenden Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) künftig auch ein flexibler Einsatz von Bussen möglich werden. Eigenen Angaben zufolge schließen sich die Saarbahn und die Landeshauptstadt Saarbrücken einem Förderantrag des saarländischen Verkehrsministeriums beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur an.

Laufe alles planmäßig, könnten Ende dieses Jahres oder Anfang 2022 die ersten vier Fahrzeuge für eine erste Testphase bei der Saarbahn beschafft werden um einen sogenannten On-Demand-Ridepooling-Dienst zu starten. Dabei sind die Touren nicht an einen Fahrplan gebunden. Abfahrtszeit, Start und Ziel sollen sich der Mitteilung vom Mittwoch zufolge nach Wünschen der Fahrgäste richten.

"Zur Mobilität der Zukunft gehört auch, dass sie flexibel nachgefragt werden kann - und damit nicht nur näher am Kunden ist, sondern auch gleichzeitig nachhaltiger und umweltfreundlicher", wird Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) in der entsprechenden Mitteilung zitiert. Umgesetzt werden soll das Projekt mit Kleinbussen, heißt es weiterhin. Fahrten könnten kurzfristig angetreten werden, Kommunikation und Abrechnung zwischen Passagier und Fahrdienst solle über eine Fahrgast-App stattfinden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: