Sie sind hier: Home > Regional >

Ohne Futter und Aufsicht: Polizei rettet Kaninchen und Katze

Hauzenberg  

Ohne Futter und Aufsicht: Polizei rettet Kaninchen und Katze

11.02.2021, 13:36 Uhr | dpa

Ohne Futter und Aufsicht: Polizei rettet Kaninchen und Katze. Ein Schild mit dem Schriftzug “ Polizei“ an einer Polizeiwache

Ein Schild mit dem Schriftzug “ Polizei“ hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im niederbayerischen Hauzenberg (Landkreis Passau) hat die Polizei nach eigenen Angaben zwei "völlig verwahrloste" Kaninchen und eine Katze gerettet. Durch Zufall seien die Tiere in einer Wohnung gefunden worden. Die Beamten hatten die Wohnung aufgrund anderer Ermittlungen aufgesucht, von den Tieren aber keine Kenntnis gehabt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Nach dem Fund der Tiere am Dienstag seien diese an ein Tierheim übergeben worden. Die Tiere seien zuvor mehrere Tage unbeaufsichtigt und ohne Futter geblieben. Ein Tierarzt habe den "schlechten Gesamtzustand" der Tiere bestätigt.

Die beiden jungen Besitzer hätten am Tag darauf die Herausgabe der Tiere gefordert. Das Veterinäramt habe dies verweigert, da dem Mann bereits zuvor aus ähnlichen Gründen ein Hund entzogen worden war. Das Paar sei aufgrund von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz angezeigt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: