Sie sind hier: Home > Regional >

Viel Schnee: Lkw-Unfälle behindern Verkehr auf A20

Grimmen  

Viel Schnee: Lkw-Unfälle behindern Verkehr auf A20

12.02.2021, 07:55 Uhr | dpa

Viel Schnee: Lkw-Unfälle behindern Verkehr auf A20. Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei Unfälle mit Lastwagen, darunter auch ein Tanklastzug, haben auf der Autobahn 20 in Vorpommern zeitweise für Behinderungen gesorgt. Wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte, war am Donnerstagabend erst ein Lkw mit zwei neben ihm fahrenden Autos bei Grimmen (Vorpommern-Rügen) zusammengestoßen. Der Lastwagen war bei starkem Schneefall ins Schleudern geraten. Dabei wurde ein Autofahrer verletzt, der Schaden wurde auf rund 40 000 Euro geschätzt. Die A20 war in Richtung Rostock mehrere Stunden gesperrt.

Kurz danach rutschte ein Tanklastwagen beim Bremsen in einer A20-Ausfahrt bei Gützkow (Vorpommern-Greifswald) zum Teil von der Fahrbahn. Der Gefahrgutlaster stellte sich laut Polizei quer, konnte aber nach knapp zwei Stunden mit Hilfe eines Streufahrzeugs und eines Traktors wieder auf die Straße gezogen werden. In Vorpommern hatte es am Abend innerhalb kurzer Zeit bis zu 20 Zentimeter Neuschnee und Verwehungen gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: