Sie sind hier: Home > Regional >

Valentinstag als Hochzeitstermin in Sachsen wenig gefragt

Kamenz  

Valentinstag als Hochzeitstermin in Sachsen wenig gefragt

12.02.2021, 12:15 Uhr | dpa

Valentinstag als Hochzeitstermin in Sachsen wenig gefragt. Valentinstag

Blüten roter Rosen für den Valentinstag warten in einem Blumenladen auf Käufer. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Valentinstag gehört in Sachsen nicht zu den bevorzugten Hochzeitsdaten. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Kamenz vom Freitag wählten zwischen 2015 und 2020 nur 2,8 bis 6,5 Prozent aller Brautpaare den 14. Februar als Datum aus. Nur den Februar betrachtet war die Zahl der Eheschließungen am "Tag der Verliebten" jedoch hoch, mit 106 im vergangenen Jahr gab es sogar einen Valentinstag-Rekord. Gemessen an der Gesamtzahl der Hochzeiten im Februar betrug der Anteil indes nur elf Prozent. Die Renner war ein anderes Datum: am 20.02.2020 schlossen 259 Paare den Bund fürs Leben. Die meisten Ehen werden laut der Behörde im Zeitraum April bis September geschlossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal