Sie sind hier: Home > Regional >

Elektro-Schaden löst stundenlang Schiffssirene aus

Wilhelmshaven  

Elektro-Schaden löst stundenlang Schiffssirene aus

15.02.2021, 05:25 Uhr | dpa

Ein Elektronik-Schaden auf einem Schiff im Hafen von Wilhelmshaven hat am Sonntagabend laute Warntöne ausgelöst, die über Stunden im gesamten Stadtgebiet zu hören waren. Zum ersten Mal dröhnte die Schiffssirene am Abend für gut eine halbe Stunde, wie ein Polizeisprecher in der Nacht sagte. Später wurde der Warnton immer wieder für kurze Zeit ausgelöst - erst nach mehreren Stunden hörte die Lärmbelästigung auf. Ursache war demnach ein Rohrbruch auf einem Offshore-Schiff, der die Schiffselektronik beschädigte. Der automatisch ausgelöste Alarm musste manuell abgeschaltet werden. Dutzende Bürger wählten jedoch den Notruf, um sich nach dem Warnton zu erkundigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal