Sie sind hier: Home > Regional >

Glatte Straßen: Unterrichtsausfall in Gifhorn

Gifhorn  

Glatte Straßen: Unterrichtsausfall in Gifhorn

16.02.2021, 07:32 Uhr | dpa

Glatte Straßen: Unterrichtsausfall in Gifhorn. Verkehrsschild "Glättegefahr"

Ein Verkehrsschild, auf dem vor Schnee- und Eisglätte gewarnt wird, ist mit Schnee bedeckt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Niedersachsen ist es auf glatten Straßen besonders im Landkreis Göttingen zu wetterbedingten Unfällen gekommen. Am Montagabend sei es "in kürzester Zeit zu einer massiven Anzahl an Verkehrsunfällen gekommen", sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. An insgesamt zehn Unfällen seien 16 Autos beteiligt gewesen. Zwei Personen seien leicht verletzt worden. Mit dem einsetzenden Regen am Montagnachmittag sei es glatt auf den Straßen geworden, besonders auf der Autobahn 7 kamen einige Autos ins Schleudern. In zwei Fällen habe die Polizei die Autobahn 7 bei Göttingen am Abend zwischenzeitig in beide Richtungen gesperrt.

Im gesamten Landkreis Gifhorn falle wegen extremer Glätte der Präsenzunterricht am Dienstag aus, twitterte die Polizei am frühen Morgen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal