Sie sind hier: Home > Regional >

Polizeiauto abgestellt: Mann will Reifen zerstechen

Kassel  

Polizeiauto abgestellt: Mann will Reifen zerstechen

17.02.2021, 13:17 Uhr | dpa

Polizeiauto abgestellt: Mann will Reifen zerstechen. Blaulicht

Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Während die Polizei in Kassel einen Ladendieb festnahm, hat ein 35-Jähriger versucht, die Reifen des abgestellten Streifenwagens zu zerstechen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, bemerkte eine vorbeifahrende Streife den 35-Jährigen und nahm ihn fest, bevor ein Schaden an den Reifen entstehen konnte.

Laut Mitteilung waren die Beamten am Dienstagnachmittag wegen eines Diebstahls zu einem Drogeriemarkt in der Innenstadt gerufen worden. Der Ladendetektiv habe hier einen 32-jährigen Mann gestoppt, als er mit Waren im Wert von rund 50 Euro die Drogerie verlassen wollte. Die Polizei stellte fest, dass der 32-Jährige bereits wegen eines anderen Diebstahls mit Haftbefehl gesucht wurde und nahm den Mann fest. Bei der Rückkehr zu ihrem Streifenwagen trafen die Polizisten demnach auf ihre Kollegen und den 35-Jährigen. Gegen beide Männer wird ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal