Sie sind hier: Home > Regional >

Kein Stau an sächsisch-tschechischen Grenzübergängen

Pirna  

Kein Stau an sächsisch-tschechischen Grenzübergängen

18.02.2021, 07:57 Uhr | dpa

Kein Stau an sächsisch-tschechischen Grenzübergängen. Grenzkontrollen

Zwei Bundespolizeisten beobachten den Verkehr. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trotz der Kontrollen wegen des Coronavirus ist die Situation an den sächsisch-tschechischen Grenzübergängen entspannt geblieben. Nach Angaben der Bundespolizei in Pirna vom Donnerstagmorgen fließt der Verkehr. Man erwarte keine erneuten Staus an den sächsischen Übergängen. Nachdem auf deutscher Seite am Sonntag als Reaktion auf die hohen Corona-Infektionszahlen in Tschechien Grenzkontrollen eingeführt worden waren, hatten sich teils kilometerlange Staus gebildet. Schon seit Dienstag läuft der Verkehr an den sächsischen Übergängen aber wieder reibungslos.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will sich an diesem Donnerstag am deutsch-tschechischen Grenzübergang der Autobahn 17 in Breitenau über die Kontrollen bei der Einreise informieren. Die Autobahn 17 von Prag nach Dresden, die auf tschechischer Seite die Bezeichnung D 8 trägt, gilt als eine der Hauptrouten für den Verkehr aus den Balkan-Staaten nach Westeuropa.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal