Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Leichtverletzte bei Unfall mit fünf Autos

Rodgau  

Drei Leichtverletzte bei Unfall mit fünf Autos

21.02.2021, 12:44 Uhr | dpa

Drei Leichtverletzte bei Unfall mit fünf Autos. Die Polizei warnt vor einem Unfall

Mit einer Leuchtschrift zwischen den Blaulichtern warnt die Polizei vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 3 bei Rodgau (Landkreis Offenbach) sind drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die Fahrbahn nach dem Unfall am Samstagabend in Richtung Frankfurt kurzzeitig gesperrt.

Demnach war ein Fahrer auf der linken Spur der Autobahn unterwegs, als er aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Auto gegen die Betonleitplanke fuhr. Daraufhin habe sich sein Auto gedreht und sei auf der linken Spur stehen geblieben. Ein nachfolgendes Auto sei mit dem Fahrzeug kollidiert und gegen zwei weitere Autos auf der mittleren und rechten Spur geschleudert worden. Ein fünftes Auto sei über Fahrzeugteile gefahren. In welchen Autos die Verletzten saßen, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen. Die Ermittlungen dauerten an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal