Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnstrecke Rostock-Stralsund nach Unfall wieder frei

Ribnitz-Damgarten  

Bahnstrecke Rostock-Stralsund nach Unfall wieder frei

22.02.2021, 05:40 Uhr | dpa

Eine Woche nach dem schweren Bahnunfall bei Altheide (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist die Bahnstrecke Rostock - Stralsund seit Montagmorgen wieder freigegeben. "Seit Betriebsbeginn läuft der Verkehr wieder planmäßig", sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Nach dem Unfall am vergangenen Montag waren alle Fernverkehrszüge zwischen Hamburg und Ostseebad Binz/Stralsund in der vergangenen Woche ausgefallen. Ein mit 34 Fahrgästen besetzter Regionalzug war an einem Bahnübergang mit einem Holz-Lastwagen kollidiert. Der unbeladene Lastwagen hatte sich festgefahren, der Zug konnte nicht rechtzeitig bremsen. Drei Reisende und der Lokführer wurden verletzt. Der Schaden wurde von der Polizei auf etwa eine halbe Million Euro geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: