Sie sind hier: Home > Regional >

Lichterkette soll Veranda in Flammen gesetzt haben

Hummelshain  

Lichterkette soll Veranda in Flammen gesetzt haben

22.02.2021, 15:46 Uhr | dpa

Lichterkette soll Veranda in Flammen gesetzt haben. Feuerwehreinsatz

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Feuerwehrfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Brand einer Veranda in Schmölln ist ein Sachschaden von rund 20 000 Euro entstanden. Das Feuer wurde nach Polizeiangaben vermutlich durch eine defekte Lichterkette ausgelöst. Bei dem Brand in der Nacht zum Montag wurden die Veranda, ein Laubengang und eine Haustür des Gebäudes beschädigt. Bislang gebe es keine Hinweise auf strafbare Handlungen, hieß es. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, weil es vom Brand noch stark verrußt ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal