Sie sind hier: Home > Regional >

Rund 1000 Kubikmeter Kreidefelsen auf Rügen abgebrochen

Sassnitz  

Rund 1000 Kubikmeter Kreidefelsen auf Rügen abgebrochen

22.02.2021, 18:30 Uhr | dpa

Rund 1000 Kubikmeter Kreidefelsen auf Rügen abgebrochen. Kreidefelsen

Kreidefelsen sind auf der Insel Rügen zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa-tmn/Archivbild (Quelle: dpa)

Auf der Ostseeinsel Rügen sind rund 1000 Kubikmeter Kreidefelsen abgebrochen. Dies wurde am Montag am Steilufer in der Nähe von Sassnitz festgestellt, wie Umweltminister Till Backhaus (SPD) bei einer Online-Pressekonferenz sagte. Verletzt wurde demnach niemand. Im Januar habe es an dieser Stelle bereits einen kleineren Abbruch gegeben. Als Gründe nannte Backhaus unter anderem Niederschläge und Frost. Mit weiteren Abbrüchen der berühmten Kreidefelsen sei daher zu rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: