Sie sind hier: Home > Regional >

Norwegens Handball-Nationalspieler Björnsen verlässt Wetzlar

Wetzlar  

Norwegens Handball-Nationalspieler Björnsen verlässt Wetzlar

23.02.2021, 10:47 Uhr | dpa

Norwegens Handball-Nationalspieler Björnsen verlässt Wetzlar. Kristian Björnsen

Kristian Björnsen läuft auf das Spielfeld. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Norwegens Handball-Nationalspieler Kristian Björnsen wird den Bundesligisten HSG Wetzlar im Sommer nach fünf Jahren verlassen. Der 32-jährige Rechtsaußen hat ein neues Vertragsangebot der Mittelhessen ausgeschlagen, teilte der Verein am Dienstag mit. "Es war schon immer mein Ziel, auch im Verein noch einmal international, möglichst Champions League, zu spielen. Deshalb habe ich mich für eine Veränderung entschieden", begründete der WM-Zweite von 2019 und EM-Dritte von 2020 den Schritt. Björnsen wechselte 2016 vom damaligen schwedischen Meister IFK Kristianstad zur HSG, für die er bisher in 135 Spielen 501 Tore erzielte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal