Sie sind hier: Home > Regional >

Streit auf Rüsselsheimer Parkplatz: Polizei ermittelt

Rüsselsheim am Main  

Streit auf Rüsselsheimer Parkplatz: Polizei ermittelt

23.02.2021, 22:41 Uhr | dpa

Streit auf Rüsselsheimer Parkplatz: Polizei ermittelt. Blaulicht Polizei

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Streit auf einem Parkplatz in Rüsselsheim, bei dem ein Mann durch Schüsse mit einer Schreckschusspistole leicht verletzt wurde, ermittelt die Polizei die Hintergründe. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, entbrannte der Streit wohl um einen nicht zugelassenen Wagen, der auf einem Privatparkplatz abgestellt worden war. Die Ermittlungen dauerten an.

Die Kontrahenten, ein 32 und ein 33 Jahre alter Mann, wurden am Dienstagabend beide leicht verletzt. Der 33-Jährige kam laut Polizei in ein Krankenhaus, wenig später meldete sich ein 32-Jähriger auf der Polizeistation. Er gab an, bei der Auseinandersetzung im Rugbyring von dem anderen mit einem Messer angegriffen worden zu sein. Daraufhin habe er sich mit der Schreckschusswaffe zur Wehr gesetzt. Wie der Polizeisprecher am Mittwoch sagte, fanden die Einsatzkräfte vor Ort tatsächlich ein Messer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal