Sie sind hier: Home > Regional >

Durchsuchungen bei mutmaßlichen Drogendealern

Kaltenkirchen  

Durchsuchungen bei mutmaßlichen Drogendealern

24.02.2021, 09:07 Uhr | dpa

Durchsuchungen bei mutmaßlichen Drogendealern. Polizei-Illustration

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) die Wohnungen von zwei mutmaßlichen Drogendealern durchsucht. Außerdem seien am Mittwochmorgen zwei Gewerbeobjekte durchsucht worden, teilte die Polizei mit. Beamte nahmen die Verdächtigen im Alter von 35 und 39 Jahren vorläufig fest. In den vergangenen Wochen habe sich der Verdacht des gewerbsmäßigen Drogenhandels gegen die beiden Männer verdichtet. Der 35-Jährige soll außerdem für mehrere Einbrüche in Gewerbeobjekte verantwortlich sein. An den Durchsuchungen beteiligten sich mehr als 40 Polizisten, darunter Beamte einer Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit sowie einer Diensthundestaffel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: