Sie sind hier: Home > Regional >

Seltsamer Geruch führt Polizei zu Marihuana-Pflanzen

Erlangen  

Seltsamer Geruch führt Polizei zu Marihuana-Pflanzen

25.02.2021, 13:27 Uhr | dpa

Seltsamer Geruch führt Polizei zu Marihuana-Pflanzen. Die aufblühende Knospe einer Marihuanapflanze

Die aufblühende Knospe einer Marihuanapflanze. Foto: Richard Vogel/AP/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein seltsamer Geruch im Treppenhaus eines Mehrparteienhauses in Erlangen hat die Polizei zu einer Marihuana-Aufzuchtanlage geführt. Anwohner hatten die Beamten gerufen, weil es in dem Haus entsprechend roch. Die Streife habe beim Eintreffen einen deutlichen Marihuanageruch wahrgenommen, der aus einer der oberen Wohnungen gekommen sei, berichtete ein Polizeisprecher am Donnerstag. 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ließen sich die Polizisten die betroffene Wohnung von der Feuerwehr öffnen. Dort fanden sie den Angaben zufolge am Mittwoch neben dem schlafenden Wohnungsinhaber auch drei Aufzuchtanlagen mit insgesamt 17 Marihuanapflanzen. Zudem befanden sich in der Wohnung bereits geerntete Marihuanadolden sowie entsprechende Rauschgiftutensilien.

Die Polizei stellte den gesamten Fund sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 26 Jahre alten Wohnungsinhaber ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal