Sie sind hier: Home > Regional >

Stiftung findet nach Jahren Erben von Schopenhauer-Grafiken

Weimar  

Stiftung findet nach Jahren Erben von Schopenhauer-Grafiken

25.02.2021, 13:31 Uhr | dpa

Erneut hat die Klassik Stiftung Weimar einen Fall von während der Nazi-Zeit unrechtmäßig erworbenen Kulturgütern aufgeklärt und abgeschlossen. Im Zentrum standen dabei Drucke des "Rätselalphabets" nach Scherenschnitten von Adele Schopenhauer, der Schwester des Philosophen Arthur Schopenhauer. Diese konnten nun an die rechtmäßigen Erben geschickt werden, wie die Stiftung am Donnerstag mitteilte.

1936 hatte der jüdische Kunsthistoriker Ernst Polaczek die Grafiken für 40 Reichsmark an das Goethe-Nationalmuseum verkauft, das heute zur Klassik Stiftung Weimar gehört. 1928 wurde er Direktor der Oberlausitzer Gedenkhalle und des Kaiser-Friedrich-Museums in Görlitz. Wegen der judenfeindlichen Gesetze der Nationalsozialisten erhielt er 1933 Berufsverbot und wurde in den vorzeitigen Ruhestand versetzt. Die Stiftung geht davon aus, dass Polaczek danach Teile seiner privaten Kunstsammlung verkaufen musste, um für seine Ehefrau Friederike und sich den Lebensunterhalt finanzieren zu können.

Polaczek starb 1939, seine Frau wurde 1940 erst in ein Lager nach Frankreich deportiert. Sie konnte von dort fliehen, wurde aber 1942 in ihrem Versteck entdeckt und ins Vernichtungslager in Auschwitz deportiert und dort ermordet.

Nach langjähriger Recherche fand die Klassik Stiftung in Brasilien Nachkommen der Cousins, die Friederike Polaczek in ihrem Testament als Erben genannt hatte. Die Grafiken seien im Februar bei den rechtmäßigen Besitzern eingetroffen, hieß es.

Die Stiftung hat ein Team für die sogenannte Provenienzforschung. Dieses durchforstet die Bestände der Stiftung systematisch nach Gütern, die unrechtmäßig in die Sammlungen gelangten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal