Sie sind hier: Home > Regional >

Gesundheit bestimmt Programm der Franckeschen Stiftungen

Halle (Saale)  

Gesundheit bestimmt Programm der Franckeschen Stiftungen

25.02.2021, 14:19 Uhr | dpa

Unter dem Motto "Vorsicht! Rücksicht: Umsicht. Unsere Sicht auf Gesundheit und Wohlergehen" steht das Programm der Franckeschen Stiftungen in Halle in diesem Jahr. "Wir wollen einen Bogen von der Historie zur Gegenwart spannen, was hat sich geändert, was ist geblieben", sagte der Direktor der Stiftungen, Thomas Müller-Bahlke, am Donnerstag. Angesicht der Corona-Pandemie sei das Thema Gesundheit besonders aktuell, das Programm von Online-Angeboten geprägt. Ziel sei es auch künftig das Analoge mit dem Digitalen zu verbinden.

Ein Höhepunkt im Programm ist die Jahresausstellung (2. Mai bis 13. Oktober). Diese trägt den Titel "Heilen an Leib und Seele. Medizin und Hygiene im 18. Jahrhundert" und werde von dem Kriminalbiologen Mark Benecke eröffnet, sagte der Stiftungsdirektor. Im Jahreslauf sind Vorträge, Diskussionen und Gespräche geplant, etwa mit Peter Maffay. Der Sänger sei selbst sehr sozial engagiert, sagte Müller-Bahlke mit Blick auf das Anliegen der Stiftungsarbeit.

Mit dem Jahresprogramm werde daran erinnert, dass vor 300 Jahren in Halle Medizingeschichte geschrieben wurde. Der Gründer der Stiftungen, der Theologe und Pädagoge August Hermann Francke (1663–1727), ließ 1721 auf dem Areal der einstigen Schulstadt auch ein Krankengebäude errichten. Es galt als eines der ersten Kinderkliniken in Europa. Zudem setzte er schon damals in den Stiftungen hohe Hygienestandards, sagte der Direktor.

Auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen sind heute Schulen und Kitas sowie Internate, ein Mehrgenerationenhaus, wissenschaftliche Einrichtungen und die Bundeskulturstiftung ansässig. Vor 1990 war der historische Gebäudekomplex dem Verfall preisgegeben worden. Nach dem Mauerfall begann der Wiederaufbau als Bildungs- und Sozialwerk. Ein Krankenhaus gibt es auf dem Areal nicht mehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal