Sie sind hier: Home > Regional >

Trio soll 20-Jährigen in seiner Wohnung ausgeraubt haben

Mittweida  

Trio soll 20-Jährigen in seiner Wohnung ausgeraubt haben

26.02.2021, 05:47 Uhr | dpa

Trio soll 20-Jährigen in seiner Wohnung ausgeraubt haben. Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Drei Männer sollen einen 20-Jährigen in seiner Wohnung in Mittweida (Kreis Mittelsachsen) bedroht, angegriffen und beraubt haben. Sie beschädigten ein Handy sowie ein Tablet und erbeuteten Unterhaltungselektronik und weitere Besitztümer des Mannes, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 20-Jährige kam später verletzt ins Krankenhaus. Die drei Männer wurden festgenommen, zwei von ihnen sitzen im Gefängnis. Die Tat hatte sich bereits am Mittwochmorgen ereignet.

Das Trio flüchtete zunächst mit einem Auto. Die Männer wurden aber noch am selben Abend mitsamt ihrer Beute an ihren Wohnanschriften gefunden und festgenommen. Gegen zwei von ihnen wurden Haftbefehle erlassen. Gegen alle drei Männer wird nun wegen schweren Raubes und Delikten wie gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal