Sie sind hier: Home > Regional >

29-Jährigen attackiert: Kinder wollten Pokemon-Karten rauben

Lünen  

29-Jährigen attackiert: Kinder wollten Pokemon-Karten rauben

26.02.2021, 14:19 Uhr | dpa

Mit Pfefferspray und einem Messer in der Tasche haben zwei 13-Jährige in Lünen laut Polizei versucht, einem 29-Jährigen Pokemon-Sammelkarten gewaltsam abzunehmen. Der Mann konnte die mutmaßlichen Karten-Räuber aber festhalten, bis die Polizei kam. Sie sind noch nicht strafmündig, dennoch gab es eine Anzeige, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Laut dem Bericht hatte der Mann die Sammelkarten im Internet angeboten. Am Donnerstag seien die beiden Jugendliche als angebliche Käufer gekommen. Als einer der Jungen die Karten zum Anschauen in der Hand hielt, habe er den Mann weggeschubst, und beide Kinder seien geflohen. Einer der Jugendlichen habe ihm Pfefferspray ins Auge gesprüht. Auf einem Spielplatz in der Nähe stellte der Mann die Kinder schließlich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal