Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Grevenbroicher Kloster: Zehn Menschen gerettet

Grevenbroich  

Brand in Grevenbroicher Kloster: Zehn Menschen gerettet

27.02.2021, 15:13 Uhr | dpa

Brand in Grevenbroicher Kloster: Zehn Menschen gerettet. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Feuerwehr hat in Grevenbroich im Rhein-Kreis Neuss zehn Menschen vor einem Brand in einem Kloster gerettet. Verletzt wurde durch das Feuer am Samstagvormittag niemand, teilte die Feuerwehr mit. Demnach hatte ein Rauchmelder angeschlagen und so Schlimmeres verhindert. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich 25 der zum Teil älteren Bewohner bereits außerhalb des Gebäudes. Zehn weitere, bewegungseingeschränkte Personen brachten die Einsatzkräfte in einen sicheren Teil des Klosters.

Nach ersten Erkenntnissen sei das Feuer in einem Zimmer im zweiten Obergeschoss ausgebrochen, wie die Feuerwehr weiter mitteilte. Dort war ein Teil der Einrichtung in Brand geraten. Ein Übergreifen auf den darüberliegenden Dachstuhl habe die Feuerwehr verhindern können. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte vor Ort, weitere Details zur Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: