Sie sind hier: Home > Regional >

Thüringer HC feiert glanzlosen Heimsieg gegen Oldenburg

Bad Langensalza  

Thüringer HC feiert glanzlosen Heimsieg gegen Oldenburg

28.02.2021, 16:47 Uhr | dpa

Thüringer HC feiert glanzlosen Heimsieg gegen Oldenburg. Ein Ball in der Hand eines Spielers

Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben in der Bundesliga den vierten Heimsieg in Serie gefeiert. Gegen den VfL Oldenburg gelang dem Team von Trainer Herbert Müller am Sonntagnachmittag ein zwar glanzloser, aber ungefährdeter 27:22 (14:11)-Erfolg. Zur besten THC-Werferin avancierte Rückraumspielerin Marketa Jerabkova mit sieben Toren.

Zwei Tage nach dem teilweise spektakulären Schlagabtausch in Blomberg, der mit einer 29:31-Niederlage endete, versprühten die Thüringerinnen diesmal offensiv wenig Glanz. Mit einem kurzen Zwischenspurt vor der Pause erspielten sie sich einen Drei-Tore-Vorsprung zur Halbzeit, verpassten es dann jedoch lange, sich vorentscheidend abzusetzen. Den Oldenburgerinnen fehlte allerdings die Qualität, um den THC-Heimsieg ernsthaft gefährden zu können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal