Sie sind hier: Home > Regional >

A66 nach Unfällen kurzzeitig voll gesperrt

Gelnhausen  

A66 nach Unfällen kurzzeitig voll gesperrt

02.03.2021, 06:53 Uhr | dpa

A66 nach Unfällen kurzzeitig voll gesperrt. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit haben eine vorübergehende Vollsperrung der Autobahn 66 bei Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) in Richtung Fulda ausgelöst. Zunächst sei am Montagabend ein Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen, wenig später habe sich ein Auto in dem Bereich überschlagen, sagte ein Polizeisprecher. Die Sperrung dauerte ungefähr eine Stunde.

Etwa eine halbe Stunde nach dem Lkw-Unfall war das Auto an der Unglücksstelle bei einem Ausweichmanöver auf einen Schotterhaufen einer Baustelle geraten. Der Kleinwagen wurde in die Höhe katapultiert, überschlug sich und blieb auf dem Seitenstreifen liegen. Der 54-jährige Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: