Sie sind hier: Home > Regional >

Organisatoren optimistisch für Händel-Festspiele 2021

Halle (Saale)  

Organisatoren optimistisch für Händel-Festspiele 2021

02.03.2021, 16:25 Uhr | dpa

Organisatoren optimistisch für Händel-Festspiele 2021. Denkmal für Georg Friedrich Händel

Denkmal für Georg Friedrich Händel am Marktplatz in Halle. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Organisatoren der Händel-Festspiele in Halle halten an ihren Plänen für das Ende Mai beginnende Programm fest. "Wir sind nach wie vor optimistisch", sagte eine Sprecherin am Dienstag der dpa. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie, verbunden mit Kapazitätsbegrenzungen, werde weiter an dem Programm gearbeitet. Wie bei anderen Kulturschaffenden auch, gebe es Unsicherheit zum Beispiel darüber, wie die Einreisebestimmungen für Mitwirkende und Gäste aus dem Ausland sein werden. Für 2021 hatten die Festspielorganisatoren bisher ein Programm mit rund 100 Veranstaltungen unter dem Motto "Helden und Erlöser" (28. Mai bis 13. Juni 2021) angekündigt.

2020 wurden die Händel-Festspiele in Halle wegen der Pandemie abgesagt. Dafür gab es Kurzkonzerte via Internet. Der Komponist Georg Friedrich Händel wurde am 23. Februar 1685 in Halle geboren. Er lebte größtenteils in London, wo er am 14. April 1759 auch starb. Bis heute wird Händels "Feuerwerksmusik" weltweit gespielt. Zu den berühmten Werken im reichen Opern- und Oratorienschaffen des Barockkomponisten zählt das Kirchenmusikstück "Messiah" mit dem Chor "Halleluja". Vor der Pandemie kamen jährlich Zehntausende von Besuchern sowie Musiker aus der ganzen Welt zu dem Klassik-Festival nach Halle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal