Sie sind hier: Home > Regional >

SC Magdeburg schlägt ZSKA Moskau 35:27 und holt Gruppensieg

Moskva  

SC Magdeburg schlägt ZSKA Moskau 35:27 und holt Gruppensieg

02.03.2021, 21:07 Uhr | dpa

SC Magdeburg schlägt ZSKA Moskau 35:27 und holt Gruppensieg. Handball

Handball-Spieler in Aktion. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der SC Magdeburg hat in der European League die Gruppe C gewonnen. Bei ZSKA Moskau siegte der Handball-Bundesligist im letzten Gruppenspiel mit 35:27 (18:17). Tim Hornke war erfolgreichster SCM-Werfer (9/2), für ZSKA traf Alexej Fokin (6) am häufigsten. Im Achtelfinale trifft Magdeburg auf den Vierten der Gruppe D.

Im fünften Spiel in zehn Tagen brauchten die Magdeburger etwas, um in die Partie zu finden und lagen zwischenzeitlich mit drei Treffern hinten (3:6/7.). In der Mitte einer torreichen ersten Halbzeit führte der SCM (11:10/16.). Einen größeren Vorsprung zu erspielen gelang nicht, aber Christoph Steinert sicherte die Halbzeitführung ab.

Auch nach der Pause blieb das Spiel torreich, Magdeburg baute seine Führung vom Anwurf weg auf zwei Treffer aus (19:17/34.). Moskau konnte kontern (22:23/40.), Magdeburg ließ sich aber auch von der dritten Zeitstrafe für Piotr Chrapkowski (44.) nicht beirren. Die Gäste holten sich die Führung zurück und entschieden die Partie (32:27/55.).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal