Sie sind hier: Home > Regional >

68 neue Windkraftanlagen starteten 2020 in Brandenburg

Potsdam  

68 neue Windkraftanlagen starteten 2020 in Brandenburg

03.03.2021, 09:35 Uhr | dpa

68 neue Windkraftanlagen starteten 2020 in Brandenburg. Die Sonne geht über Windkraftanlagen unter

Die Sonne geht über Windkraftanlagen unter. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Brandenburg sind im vergangenen Jahr 68 neue Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 222 Megawatt ans Netz gegangen. Sie befinden sich in 27 Gemeinden, teilte das Wirtschaftsministerium in Potsdam auf eine Anfrage aus der Linke-Landtagsfraktion mit. Damit gab es Ende 2020 in Brandenburg 3900 Windkraftanlagen mit einer Leistung von 7478 Megawatt.

Schon bald könnten weitere 95 Windenergieanlagen hinzukommen. Bei sieben Ausschreibungen im vergangenen Jahr hatten 37 Bieter eine Genehmigung für Bau und Betrieb erhalten. Über die Leistungsdaten konnte das Ministerium noch keine Angaben machen. Bislang sei aber noch keine der genehmigten Anlagen ans Netz gegangen, hieß es.

Pro Windkraftanlage müssen die Betreiber in Brandenburg eine Sonderabgabe an die Standortgemeinden in Höhe von 10 000 Euro pro Jahr zahlen. Damit sollen die Akzeptanz für die Anlagen und die regionale Wertschöpfung erhöht werden. Zu der Zahlung verpflichtet sind Betreiber von Anlagen, die ab dem 1. Januar 2020 einen Zuschlag erhalten und in Betrieb gegangen sind. Ihnen entsteht jedoch kein Schaden, da sie sich die Sonderabgabe vom Netzbetreiber erstatten lassen können.

Mit dem neuen Erneuerbare-Energien-Gesetz 2021 verlieren die Anlagenbetreiber zugleich ihren Vergütungsanspruch. Viele ältere Anlagen sind damit nicht mehr rentabel. Doch nicht alle werden deswegen gleich zurückgebaut. In der Regel streben die Betreiber ein sogenanntes Repowering an - also der Ersatz alter durch moderne und ertragreichere Anlagen.

Nach Angaben der Fachagentur Windenergie an Land wurden 2020 in Brandenburg elf Windkraftanlagen mit einer Leistung von 41 Wegawatt repowert. Stillgelegt wurden laut Ministerium ebenfalls elf Anlagen im Landkreis Uckermark mit einer Leistung von acht Megawatt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal