Sie sind hier: Home > Regional >

Buxtehuder SV beendet gegen Bad Wildungen Negativserie

Buxtehude  

Buxtehuder SV beendet gegen Bad Wildungen Negativserie

06.03.2021, 17:53 Uhr | dpa

Die stark ersatzgeschwächten Handballerinnen vom Buxtehuder SV haben ihre Durststrecke in der Bundesliga überwunden. Nach zuletzt drei Niederlagen und zwei Remis gewann das Team von Trainer Dirk Leun am Samstag mit 30:26 (13:13) gegen die HSG Bad Wildungen Vipers. Beste Werferinnen in heimischer Halle waren Johanna Heldmann und Teresa von Prittwitz mit jeweils sechs Treffern. Großen Anteil am Erfolg hatte auch Torhüterin Katharina Filter.

Nach einer weitgehend ausgeglichenen ersten Halbzeit erspielte sich der BSV zu Beginn des zweiten Durchgang eine Drei-Tore-Führung. Den Gästen aber gelang es binnen kurzer Zeit, wieder gleichzuziehen. Bis knapp zehn Minuten vor dem Ende agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Heldmann mit zwei Treffern sowie Lisa Antl sorgten dann für die zwischenzeitliche 27:24-Führung des BSV und damit für die Vorentscheidung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal