Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehrmann soll Fehlalarme ausgelöst haben

Hauzenberg  

Feuerwehrmann soll Fehlalarme ausgelöst haben

07.03.2021, 12:00 Uhr | dpa

Feuerwehrmann soll Fehlalarme ausgelöst haben. Polizei

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Um mit seinen Kameraden der Feuerwehr ausrücken zu können, soll ein junger Mann in Niederbayern Brandalarme ausgelöst haben. Am 20. und 21. Februar rückte die Feuerwehr in Hauzenberg (Landkreis Passau) zu drei vermeintlichen Bränden in einer Firma aus, die sich allesamt als Fehleinsätze herausstellten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als Verdächtiger sei ein junger Feuerwehrmann identifiziert worden, der in der Firma beschäftigt gewesen sei. Er soll die Brandmelder ohne Grund ausgelöst haben.

Bei einer Vernehmung habe der "Heranwachsende", dessen Alter die Polizei zunächst nicht angeben wollte, ein Geständnis abgelegt. Als Grund für sein "sinnloses Tun" vermutete die Polizei "Langeweile oder ein fehlendes Selbstwertgefühl". Der Mann habe seinen Arbeitsplatz verloren und sei aus der Feuerwehr entlassen worden. Zudem müsse er die Kosten für die Einsätze tragen und sich strafrechtlich verantworten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: