Sie sind hier: Home > Regional >

Fünf Menschen bei Unfall auf A7 schwer verletzt

Niederaula  

Fünf Menschen bei Unfall auf A7 schwer verletzt

08.03.2021, 19:28 Uhr | dpa

Fünf Menschen bei Unfall auf A7 schwer verletzt. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Autobahn-Unfall in Osthessen sind am Montag fünf Mitglieder einer Familie schwer verletzt worden. Der 41-jährige Familienvater aus Paderborn überholte auf der Autobahn 7 in Richtung Kassel einen Lkw und wollte dann nach Polizeiangaben auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei stieß der Pkw aus bisher ungeklärter Ursache auf das Heck eines Sattelzugs. Das Auto der Familie geriet ins Schleudern, drehte sich und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Zu dem Unfall kam es am Nachmittag zwischen der Ausfahrt Niederaula und dem Hattenbacher Dreieck. Die Verletzten - neben dem Fahrer seine 32-jährige Frau und drei Kinder im Alter von 4, 6 und 13 Jahren - wurden in Krankenhäuser der Umgebung gebracht.

Mehrere Rettungsfahrzeuge und zwei Hubschrauber waren im Einsatz. Für die Bergungs- und Räumungsarbeiten wurde die Autobahn für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich bis auf eine Länge von fünf Kilometern. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von 14 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: