Sie sind hier: Home > Regional >

Streit ums Erbe löste wohl tödliche Auseinandersetzung aus

Limbach-Oberfrohna  

Streit ums Erbe löste wohl tödliche Auseinandersetzung aus

09.03.2021, 14:01 Uhr | dpa

Streit ums Erbe löste wohl tödliche Auseinandersetzung aus. Polizei

Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Erbschaftsstreit war wohl der Anlass für die tödliche Auseinandersetzung, bei der ein 73-Jähriger in Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau) einen 41 Jahren alten Mann erschossen hat. "Nach der Aussage des Tatverdächtigen ist davon auszugehen, dass ein Streit um das Erbe eskalierte", sagte Staatsanwalt Jürgen Pfeifer am Dienstag in Zwickau. Weitere Details wollte er nicht nennen.

Wie das Obduktionsergebnis ergab, hat der 73 Jahre alte Mann am Samstag in seinem Haus einen Schuss aus einer Pistole auf den 41-Jährigen abgegeben. Danach verließ er das Gebäude. Nachbarn alarmierten die Polizei, die den mutmaßlichen Täter wenig später in der Nähe des Hauses fand. Der Mann sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft. Zuvor hatte die "Freie Presse" darüber berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: