Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der Autobahn 2 bei Burg

Burg (bei Magdeburg)  

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der Autobahn 2 bei Burg

09.03.2021, 16:23 Uhr | dpa

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der Autobahn 2 bei Burg. Warndreieck

Ein Warndreieck steht neben einem Polizeifahrzeug auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 43 Jahre alter Lkw-Fahrer ist am Dienstag bei einem Unfall auf der Autobahn 2 in der Nähe von Burg ums Leben gekommen. Der Mann sei in Fahrtrichtung Hannover mit seinem Tanklaster ungebremst auf das Ende eines Staus aufgefahren, teilte die Polizei mit. Der Aufprall sei so stark gewesen, dass drei weitere Lkw zusammengeschoben wurden. Der 43-Jährige starb noch an der Unfallstelle, ein weiterer Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro.

Die A2 war zwischen den Anschlussstellen Burg-Ost und Burg-Zentrum auch am späten Dienstagabend noch in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. In Richtung Berlin war die Autobahn am Dienstag zwischenzeitlich wieder freigegeben worden. Sie sei dann aber aufgrund der Bergungsarbeiten wieder gesperrt worden, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor hatte die Polizei mitgeteilt, dass eine erneute Sperrung in Richtung Berlin möglich sei, weil die Ladung des Tanklasters abgepumpt und umgeladen werden müsse. Wie lange die Vollsperrung noch andauert, war am späten Dienstagabend unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal