Sie sind hier: Home > Regional >

Siemens leiht sich zehn Milliarden US-Dollar am Anleihemarkt

Erlangen  

Siemens leiht sich zehn Milliarden US-Dollar am Anleihemarkt

11.03.2021, 19:33 Uhr | dpa

Siemens leiht sich zehn Milliarden US-Dollar am Anleihemarkt. Logo von Siemens Healthineers

Das Logo am Hauptquartier des Medizintechnikkonzerns Siemens Healthineers in Erlangen. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Industriekonzern Siemens hat sich zehn Milliarden US-Dollar am Anleihemarkt beschafft. Das Geld dient der Finanzierung der im August vergangenen Jahres angekündigten Übernahme des US-Krebsspezialisten Varian durch die Konzerntochter Siemens Healthineers, wie Siemens am Donnerstagabend mitteilte. Siemens Healthineers übernimmt Varian für 16,4 Milliarden US-Dollar. Siemens hält rund 79 Prozent an Healthineers.

Die Anleihen haben Laufzeiten von 2 bis 20 Jahren und sind überwiegend festverzinslich. "Über alle Laufzeiten verzeichnete Siemens seine bisher niedrigsten Zinskosten bei US-Dollar-Anleihen", teilte der Konzern mit. Genaue Angaben zum Zinssatz machte Siemens nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal