Sie sind hier: Home > Regional >

Schnabelnd im Nest: Straubings "Polizei-Störche" sind zurück

Straubing  

Schnabelnd im Nest: Straubings "Polizei-Störche" sind zurück

12.03.2021, 11:11 Uhr | dpa

Schnabelnd im Nest: Straubings "Polizei-Störche" sind zurück. Straubings "Polizei-Störche" sind zurück

Die beiden Störche Kuni und Kunigunde stehen in ihrem Horst auf dem Weytterturm nahe der Polizeiinspektion in Straubing. Foto: -/Polizeiinspektion Straubing/dpa (Quelle: dpa)

Kuni und Kunigunde sind in Straubing eine Institution - die Rückkehr der beiden Störche findet nun quasi unter Polizeibewachung statt. Denn der Horst der Vögel befindet sich auf dem Weytterturm nahe der Polizeiinspektion. Am Freitag meldeten die Beamten, die Störche seien seit einigen Tagen zurück und fleißig mit Renovierungsarbeiten an ihrem Nest beschäftigt. Ein Foto zeigt Kuni und Kunigunde schnabelnd in ihrem Horst. Die Polizei wünschte dem verliebt wirkenden Storchen-Paar "alles Gute bei der diesjährigen Familienplanung und reichen Kindersegen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: