Sie sind hier: Home > Regional >

Falscher Polizist stoppt Auto: Erbeutet mehrere tausend Euro

Walldorf  

Falscher Polizist stoppt Auto: Erbeutet mehrere tausend Euro

13.03.2021, 13:42 Uhr | dpa

Falscher Polizist stoppt Auto: Erbeutet mehrere tausend Euro. Eine Polizeikelle wird in die Höhe gehalten

Eine Polizeikelle wird in die Höhe gehalten. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein falscher Polizist hat mit einem Komplizen einen Mann auf der Autobahn 6 bei Sankt Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) gestoppt, eine Drogenkontrolle vorgetäuscht und dabei mehrere tausend Euro erbeutet. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte sich das Betrügerduo in einem Auto am späten Freitagabend neben den fahrenden Wagen des 37-Jährigen gesetzt und diesen per Handzeichen auf den Seitenstreifen beordert. Der Mann hielt an, woraufhin der eine Betrüger ihn und die Insassen des gestoppten Wagens durchsuchte. Als er das Geld entdeckte, behauptete er, es auf Echtheit überprüfen zu müssen. Er rannte zum Wagen, in dem sein Komplize wartete, und fuhr davon. Beim Versuch, ihn aufzuhalten, verletzte sich der 37-Jährige leicht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: