Sie sind hier: Home > Regional >

Suhl verliert gegen Wiesbaden: in Playoffs gegen Schwerin

Suhl  

Suhl verliert gegen Wiesbaden: in Playoffs gegen Schwerin

13.03.2021, 21:41 Uhr | dpa

Suhl verliert gegen Wiesbaden: in Playoffs gegen Schwerin. Volleyball

Ein Volleyball-Spiel. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im letzten Spiel der Hauptrunde haben die Bundesliga-Volleyballerinnen des VfB Suhl eine bittere Niederlage kassiert. Die Thüringerinnen unterlagen am Samstagabend dem Tabellenzehnten VC Wiesbaden mit 0:3 (12:25, 22:25, 22:25). Während die Gegnerinnen keine Chance mehr auf das Erreichen der Playoffs hatten, verpassten die Suhlerinnen durch die Niederlage den Sprung auf Platz fünf in der Volleyball-Bundesliga.

In der K.o.-Runde trifft der VfB auf den Schweriner SC mit dem ehemaligen Suhler Trainer Felix Koslowski. Die Playoffs beginnen am Mittwoch, der VfB ist erstmals seit der Saison 2013/14 wieder dabei.

Gegen Wiesbaden musste Suhls Cheftrainer Laszlo Hollosy mitansehen, wie seinem Team im ersten Satz nur selten richtige Spielzüge gelangen. Zwei Auszeiten halfen auch nichts. Spätestens beim 10:20-Zwischenstand war der Satz für Suhl verloren. Auch im zweiten Durchgang tat sich die Mannschaft um VfB-Kapitänin Claudia Steger schwer. Im dritten Durchgang machten es die Suhlerinnen noch einmal spannend und hielten das Geschehen lange offen. Am Ende aber präsentierte sich Wiesbaden abgeklärter und entschlossener.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: